Die Bauarbeiten haben begonnen – Ampelanlage an der Rennbahnstraße kommt

Trotz mehrfacher Zusagen der Verkehrsverwaltung wurde die Ampelanlage an der Kreuzung Rennbahnstraße/Gustav-Adolf-Straße bisher nicht realisiert. Im März 2017 bestätigte Staatssekretär Kirchner erneut die Notwendigkeit einer Ampelanlage vor Ort.

Durch die Anlage wird ein sicheres Überqueren der Rennbahnstraße auch zu Hauptverkehrszeit ermöglicht. Als eines meiner Top-Themen begleitet mich dieses Projekt schon seit einigen Jahren. Umso erfreulicher, dass die Anlage nun an der von mir vorgeschlagenen Stelle endlich errichtet wird.IMAG2464

2 Antworten

  1. Matthias Glesel
    |

    Wessen Initiative war das ?
    dirk-stettner

  2. Dennis Buchner
    |

    Sehen Sie, Herr Glesel. Nur einen Tagesordnungspunkt später wurde wiederum von SPD und CDU (mit anderen) beschlossen, dass die alte Boxhalle am Weißen See eine Sportstätte bleiben soll. Und auch für die Reinigung des Parks am Weißen See durch die BSR habe ich mich gemeinsam mit Stettner eingesetzt. So ist das in der Politik – überraschend ist man manchmal einer Meinung.

    Allerdings würde ich nicht auf die Webseite von Herrn Stettner gehen und dort Erfolge, die er (auch) für sich reklamiert für mich in Anspruch nehmen.

    Herzliche Grüße
    Dennis Buchner

Bitte hinterlasse eine Antwort